Impfung – Geschäft mit der Angst

Wieso sind Impfungen (z.B. in der Naturheilkunde) so umstritten? Wiegen alle Nebenwirkungen stärker als ein möglicher Nutzen? Impfungen wären super, wenn sie so funktionieren würden, wie es uns verkauft wird. Die Impftheorie funktioniert aber nur auf dem Papier. Darum wird nachgeholfen… still und klangheimlich. Aus 1.Quelle eines Pharma Konzern sagte man mir: „Die Menschen wollen die ganze Wahrheit nicht wissen. Es ist zu kompliziert. Wenn Sie alles wüssten, würden Sie sich möglicherweise nicht mehr impfen lassen. Das wäre schlecht (fürs Geschäft)“. Impf – Theorie: – abgeschwächte Erreger => in den Körper eingebracht = Immuntraining und Immungedächtnis Wunderbar. Ich hätte keine Einwände. Aber unser Immunsystem funktioniert nicht so. Theorie im Praxis – Test abgeschwächte Erreger => werden gespritzt => erste Abwehr – Linie im Körper wird aktiv => Erreger werden eliminiert.  So ein paar schwächliche Erreger, kein Ding für eine funktionierende Sofortabwehr. Eine kleine Zwischenmahlzeit. Das macht unser Körper rund um die Uhr mit ungewollten Keimen.  => keine Abspeicherung => Kein Immungedächtnis. Wieso auch? Wegen einem kleinen „Furz“ gibt’s noch keinen Giftgasalarm. Tja, es ist wie im Leben auch: wir erinnern uns nur an Sachen, welche «merkwürdig» sind: würdig, um abgespeichert zu werden. Seien es besonders gute oder schlechte Erinnerungen. Impfen … Impfung – Geschäft mit der Angst weiterlesen