Vereinbare einen Termin, Mo.-Sa. 08.00-19.00

Faktencheck

Vorverdaut für leichtere Bekömmlichkeit. Guten Appetit!

Gefährlichkeit

Was stimmt hier? Wir haben eine noch nie dagewesene Situation mit Covid 19. Was SARS, Schweinegrippe oder Vogelgrippe nicht geschafft haben. Das liegt vor allem an der Häufigkeit, Art und Intensivität der Berichterstattung. Schreckeinflössende Bilder, Berichte, Zahlen, fast im Minutentakt.

Ist Covid 19 wirklich so ultra gefährlich? Es läuft anders ab, als eine Grippe. Es ist eher eine Art Vergiftung, ähnlich der Höhenkrankheit. Klar, je unbelasteter der Organismus, desto besser kann er mit der neuen Situation umgehen. Doch wer ist heutzutage noch unbelastet? Das wäre eine nachhaltige Betrachtung. Wie können wir die Belastung der Bevölkerung reduzieren? Wie kriegen wir das ganze Gift weg? Das würde allen Lebewesen zu Gute kommen und uns Menschen auch für in Zukunft wappnen.

Betrachtet man die gesamte Sterbe – Statistik, ist 2020 ein völlig durchschnittliches Jahr. Die Sterblichkeit an Corona in der Schweiz ist ähnlich einer schweren Grippesaison.

2016 kümmerte sich die Medien nicht um die schwere Grippewelle. Es gab keinen Aufruhr, keine Schreckensmeldungen. Es schien halt so, wie jedes Jahr. Geschätzte 2500 Grippe – Tote gab es damals. War halt so. Tragisch für jeden Betroffenen, v.a. für alle Hinterbliebenen. Früher wie heute. Aber Panik und dauernde Angstmache aus allen Rohren? Fehlanzeige.

2020: Tägliche Todesfallzahlen, Ansteckungszahlen etc… Das kann schnell den Eindruck von Armageddon erwecken. Doch es ist halt immer so: je mehr gesucht wird, desto mehr wird gefunden. Nicht auszudenken, was man in der Vergangenheit jedes Jahr alles gefunden hätte.

Es gibt kein Mittel gegen Covid19

Das stimmt so nicht. Früh zeigte sich, dass Chloroquin, ein Malariamittel, sehr wirksam ist. Auch CDS (Chlordioxin), Ozontherapie o.ä. wurden erfolgreich eingesetzt. Dr. Bircher – Brenner Senior führte im 1. Weltkrieg ein Soldatenspital. Mit gesunder Ernährung und Fieber – Bädern war er so erstaunlich erfolgreich, dass kein Patient an der Spanischen Grippe verstorben ist. Die heutige Standart – Therapie bei Corona mit Fiebersenkung ist möglicherweise wie ein Bremsklotz für die Genesung.

Covid 19 breitet sich rasend schnell aus, deshalb ist es so gefährlich

Offiziell hiess es, man wolle die Ansteckungs – Geschwindigkeit drosseln, um Spitäler etc. zu schützen. Hier der offizielle Monatsbericht (23.April 2020) des Robert – Koch – Instituts:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/17_20.pdf?__blob=publicationFile

Seite 1-13: Hier entsteht der Eindruck von Gefährlichkeit und unvorhersehbarem Ausgang

Seite 14: Hier ist deutlich zu sehen, dass Anfang März die Ansteckungswelle hochschoss. Das ist für Grippewellen nichts aussergewöhnliches. Doch Covid 19 bekam hier absolute Aufmerksamkeit und alles wurde heiss berichtet und diskutiert. „Das Ende der Welt, das Virus ist wie eine Rakete“.

Bereits am 20.März war der Spuk aber bereits wieder am Versiegen, deutlich zu erkennen am R – Wert. (Wie viele Personen werden von einer erkrankten Person angesteckt. Steckt eine kranke Person eine andere Person an, ist der Wert = 1, die Welle breitet sich nicht aus, nimmt aber auch nicht ab. Steckt aber eine erkrankte Person mehrere Personen an, breitet sich die Krankheit aus)

Die ganzen Massnahmen, Lockdown, Shutdown, Ausgangssperren (in gewissen Ländern), alles wurde unternommen, um diesen R – Wert unter 1 zu bringen. Sprich, damit die Welle abklingt.

Interessanterweise sank dieser Wert (gut dokumentiert in diesem offiziellen Bericht) aber bereits am 20.März auf 1 und danach sogar unter 1. Noch vor dem Lockdown. Der kam erst 3 Tage später. Will heissen: Die Ansteckungswelle war bereits wieder am versiegen (aus welchen Gründen auch immer), noch bevor die ganzen Sperren verhängt wurden. Veröffentlicht und heiss diskutiert wurden aber nur die nachgewiesenen Ansteckungszahlen. Das ist so nicht seriös und hat genau das bewirkt, was wir immer noch haben: Angst.

Der Lockdown in Deutschland (Schweiz und Österreich ähnlich) hatte also keinen wesentlichen Einfluss auf die Ausbreitungsgeschwindigkeit. Die Welle kam, sie schoss hoch, sie nahm rasch wieder ab. Was die Welle aber wirklich beeinflusste, sind unzählige Faktoren, von denen kaum jemand spricht.

Trotzdem wurde aber lang und breit erklärt, warum diese Massnahmen so wichtig seien und dass ohne all diese Massnahmen die Seuche unkontrollierbar wäre… darum müssen die Massnahmen weiterhin aufrechterhalten werden. Schon ziemlich verrückt…

Parallele zu Kinderlähmung

Eine ähnliche Falsch – Verknüpfung in den Köpfen der Menschen gabs bei der Kinderlähmung in den 1950er Jahren. Es war nach dem Weltkrieg. Das unsägliche Leid der Menschen nahm langsam ab. Gott sei Dank. Plötzlich, unverhofft und unerwartet ging die Ausbreitung von Kinderlähmung (Polio) extrem zurück. Nur noch wenige Kinder erkrankten. Doch in den Medien erschien davon nichts. In den Köpfen der Menschen herrschte immer noch die alte Angst vor Polio.

Eins, zwei Jahre danach begann das Impfprogramm. Es wurde kräftig mit der Werbungtrommel gerührt für die Impfung. Nur so lasse sich die Seuche kontrollieren. Erst jetzt wurde vom Rückgang von Polio berichtet und die Impfung als voller Erfolg gefeiert. Jahre später liess die WHO verkünden: „Wir haben es geschafft. Dank der Impfung ist Polio ausgerottet“.

Massnahmen völlig übertrieben

Wer weiss das schon so genau. Ich denke, auch Politiker sind nur Menschen und die allermeisten haben ihr allerbestes gemacht. Lasst uns auch das Beste daraus machen und nicht Zeit mit Ärger vergeuden. Die gekochte Suppe, muss jetzt halt ausgelöffelt werden. Wünschenswert wäre hier, offen und ehrlich aus den Taten zu lernen.

Wenn die Impfung kommt, ist der Spuk vorbei.

Leider zeigen viele Zeiger in diese Richtung. Alle Alarmglocken sollten läuten bei dieser Idee. Was Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS nicht geschafft haben…

Ich bin kein Impfgegner per se. Aber ich bin ein Gegner der ganzen giftigen Inhaltsstoffe in den allermeisten Impfstoffen (offiziell: notwendige Hilfsstoffe) siehe: https://www.josefbenz.ch/dev/gn/backe-backe-impfung

Covid 19, ein Virus menschengemacht

Möglich, es bestehen viele Verdachtsmomente. Ob in den Hochsicherheits – Laboren von Wuhan gezüchtet oder nicht… das spielt gar nicht so eine Rolle. Viel wichtiger ist, wie gehen wir damit um.

Wenn die Ablenkung oder Profit wichtiger sind, manchen Menschen enorm viel Blödsinn.

Viren sind gar nicht ansteckbar

Sogar diese Möglichkeit besteht. Versuche mit der Spanischen Grippe (Influenza) blieben erfolglos. Das Virus in Speichel, Rotz, Husten und anderen Sekreten verursachte keine Erkrankung der Probanden. Vielleicht ist das Virus gar nicht das Problem, sondern nur Teil der Symptome.

Was genau aber übertragen wird und wie genau sich die Krankheit ausbreitet… irgendwann werden wir klüger.

Bis dahin ist ein gesunder Menschenverstand bestimmt ein guter Wegweiser. Dazu gibt es unzählige andere Hinweise von anderen klugen Menschen. Pioniere, Menschenfreunde, Forscher, Menschen mit Leidenschaft und Mitgefühl. Seien es unsere eigenen Grosseltern oder Poeten, Dichter, Denker, Praktiker, Heiler, Schamanen, Ureinwohner…

5G

Bereits vor über 100Jahren, als die Elektrizität noch in den Kinderschuhen steckte, gab es bereits Elektro – Sensibilität – Erkrankungen.

Es gibt sehr viele Hinweise, dass hochfrequente Strahlungsquellen (v.a. 5G – Frequenzen) wichtige Prozesse blockieren/stören können. Im Zusammenhang mit Covid 19 steht v.a. die Störung der Vitamin D – Synthese. D.h., dass Menschen, welche sensibel auf 5G Frequenzen reagieren, trotz genügend Sonne, zu wenig Vitamin D aufbauen können.

Wir haben einen elektro-magnetischen Körper. So braucht es nicht zu wundern, dass fremde Strahlung uns beeinflusst und langfristig vergiftet. Wir Menschen können viel tun und Strahlungsquellen meiden, zumindest reduzieren. Alle anderen Lebewesen sind der Strahlung aber mehr oder weniger schutzlos ausgeliefert. Die Beeinflussung von Insekten beispielsweise. Mehr unter:

 

https://www.zeitpunkt.ch/index.php/archiv/wie-elektrizitaet-die-biologie-veraendert

https://www.josefbenz.ch/dev/gn/5g-strahlenschutz,v67

 

Ausführliche Infos und Analysen zu Covid19 findest Du auch unter: https://www.zeitpunkt.ch/index.php/aktuelle-ausgabe

Write a comment