Call for appointments Sat 8 am to 7 pm

Porentief klar

In diesem Newsletter geht es weder um Mikrofaser – Putztücher, noch um spezielle Klarglasreiniger. Nein, viel mehr geht’s darum, wie bekomme ich etwas wirklich klar, geklärt auf unsichtbarer Ebene.
Was könnte man denn so porentief klären? Beispielsweise alle Teile deiner Wohnung / deines Hauses: deinen Garten, dein Wohn / Bade / Kinder / Schlafzimmer. Oder auch deinen Arbeitsplatz (Büro, Arbeitsfläche…), sowie auch dein Fahrzeug. Grundsätzlich alles, was sich in deinem Besitz befindet oder worüber du verfügen kannst.

Und wieso klärt man denn eigentlich? Logischerweise, weil da etwas unklar ist…auf unsichtbarer Ebene unklar. Bitte festhalten, es wird ein bisschen mystisch.

Sagen wir es mal so: Gegenstände, Orte, Räume, einfach unsere ganze Umwelt, hat ein Gedächtnis. Ein energetisches Gedächtnis.

Beispielsweise eine Kirche. Oft strahlen Kirchen eine innere Gelassenheit, Ruhe und Besinnlichkeit aus, welche auf uns wirken kann. Oder was ganz anderes: ein Kriegsschauplatz, ein Schlachtfeld. Viele Menschen fühlen sich dort unwohl, auch wenn sie von der Vergangenheit gar nichts wissen.

Hier eine mögliche Erklärung, warum das so ist: Unsere Welt besteht ja bekanntlich aus Atomen, Molekülen usw… Ein Gegenstand sieht für uns aber vollkommen anders aus, als eine Unzahl von herumschwirrenden Atomen. Diese winzigsten Bestandteile bewegen sich so schnell, dass wir die Bewegung von blossem Auge gar nicht erkennen oder fühlen können.
Stell dir vor, diese Bewegung ist wie ein Ton, eine Frequenz, eine Schwingung. Und so schwingt unsere ganze Umwelt, für unser Auge unsichtbar. Soweit so gut. Unser Körper schwingt aber auch… mehr noch. Wenn wir etwas denken oder fühlen, ändert sich unsere Schwingung. Das merken wir spätestens, wenn unsere Schwingung so weit abgesunken ist, dass es uns nicht mehr gut geht.
So „schwingen“ wir halt vor uns hin… und gleichzeitig sind wir wie ein Magnet, der mit seiner Kraft die Umgebung beeinflusst. Ein einzelner Magnet für kurze Zeit bewirkt noch wenig. Bleibt der Magnet aber lange oder sind es viele Magnete, dann wird die Wirkung offensichtlicher. Wir beeinflussen dann die Umgebung mit unserer Schwingung nachhaltig, wir haben einen energetischen Abdruck hinterlassen.

Und das Gleiche gilt auch umgekehrt. Hältst du dich lange an einem Ort auf, der eine entsprechende „Schwingung“ hat, wirst auch du nachhaltig „geformt“.

Gewisse Verformungen sind ja durchaus wünschenswert… andere hingegen nicht. Glücklicherweise können wir dem Treiben aber Einhalt gebieten. Zumindest in gewissen Ausmassen.

Wann ist es also sinnvoll, eine energetische Klärung durchzuführen?
– Bei unklaren Schlafproblemen
– Bei Krankheiten / Beschwerden jedwelcher Art
– Bei Unwohlsein an einem Ort
– Bei Energiemangel / Stau (Müdigkeit, Abgeschlagenheit, mangelnder Lust…)
– Nach Streit / aufwirbelnden Konflikten usw.

In meinem nächsten Treff (Montag, 13. Dez., 19.30. – ca. 21.30) werden wir zusammen (jeder für sich) Dinge und Orte energetisch klären. Dies ist ziemlich einfach und braucht keine Vorkenntnisse. Was nötig ist: eine Skizze / Plan / Photo o.ä. des zu klärenden Objektes (Arbeitsfläche, Bett, Zimmer, Wohnung.

Ich könnte an dieser Stelle eine Anleitung zum energetischen klären schreiben, aber das ist meines Erachtens wenig sinnvoll. Es gibt hierzu sehr viele Möglichkeiten. Als Beispielhast du wahrscheinlich schon von Haus-Räucherungen gehört. Das funktioniert auch, wenn man es „richtig“ macht.

Wenn dich das Thema interessiert, komm doch zu meinem nächsten Treff, dann erfährst du mehr!

Ich möchte auch an zwei vergangene Newsletter erinnern, welche in diesem Zusammenhang interessant sein könnten:

https://www.josefbenz.ch/newsletter%20sept09.html
https://www.josefbenz.ch/newsletter%20okt09.html

In diesem Sinne, wünsche ich dir porentiefe Klärung noch im „alten“ Jahr und eine sanfte Landung ins 2011.

bis bald,

Write a comment