Vereinbare einen Termin, Mo.-Sa. 08.00-19.00

Der Sprung ins kalte Wasser

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Letzthin hatten wir Besuch mit ihrem 7-jährigen Sohn. Dieser fragte mich, ob er in unseren Schwimmteich springen dürfe. Ich sagte ihm, von mir aus gerne, aber das Wasser sei sehr frisch (12°C). Er fragte, ob ich auch ins Wasser käme, wenn er reinspringt. Das Wetter war schön, die Sonne schien, wieso also nicht, dachte ich mir. Deal.

Seine Mutter erlaubte es ihm auch. So zog er sein T-Shirt aus, warf es ins Wasser und sprang seinem Shirt nach. Er blieb einen Moment im Wasser und kam dann glücklich aber pudelnass wieder raus. Tja, jetzt hiess es, Abmachung einhalten. Wenn schon, denn schon… richtig baden. Die Kälte mag auf den ersten Blick nicht sehr einladend wirken, aber erfrischend ist sie allemal.

Als ich dann so im Wasser lag, kam mir die Idee zu diesem Newsletter. Magst Du das kalte Wasser? Die eisige Frische? Wahrscheinlich bevorzugst auch Du ein warmes Bad. Dagegen ist auch nichts einzuwenden.

Wer hat recht?

Wer wird schon gerne ins kalte Wasser geworfen? Aber wer sagt denn, dass der Sprung ins kalte Wasser etwas «Negatives», «Unerfreuliches» oder «Abschreckendes» ist?

Nun, normalerweise macht das Dein Verstand. Kaltes Wasser löst in Dir unerfreuliche Erinnerungen, oft auch Abwehr, wach. Das macht Dein Verstand automatisch, dafür ist er da.

Doch hat er recht?

Was wäre, wenn der Sprung ins kalte Wasser eher ein Sprung ins Glück wäre?

Was wäre, wenn Dir das kalte Wasser Frische, Jugend, Freiheit, Lockerheit, Unschuld bringen könnte?

Was wäre, wenn alle Deine negativen Erinnerungen, Prägungen, Dich von unermesslichem Glück fernhalten würden?

Wenn Du wegen Deiner unangenehmen Erfahrungen etwas wunderbares und Gutes verpassen würdest?

Kühler Kopf

Denn genau das ist das Versprechen von kaltem Wasser. Die Kälte kühlt den Kopf, kühlt den Verstand und verlangsamt all die Gedanken. Die Lebensenergie wird auf lebenswichtige Bereiche geleitet: Atmung, Herz, Kreislauf. Ein Bad in kaltem Wasser ist wie ein Jungbrunnen. Mit der richtigen Atmung, wird das kalte Wasser zum sensorischen Orgasmus. Wirklich. Verrückt? Klar. Aber genial.

Das mag sich alles ziemlich abgefahren anhören. Auf eine Art stimmt das auch, denn Du bist diese Wahrnehmung nicht gewohnt. Unsere Gesellschaft lebt im Dauerstress, nicht im Rhythmus mit sich selbst. Wir sind so gewohnt, alle Dinge zu interpretieren, zu beurteilen, zu kontrollieren, zu verdrängen.  Die meisten Menschen würden den Fuss ins Wasser strecken und gleich sagen oder schreien: Schei…. Ist das kalt! Aus die Maus. Der Verstand hat gewonnen. Die Kälte wird gar nicht erlebt, sondern verdrängt.

Wenn Du einfach erlebst, was Du erlebst, verändert sich Deine Wahrnehmung. Wenn Du wirklich offen bist, für die Realität, so wie sie ist, geschieht das Wunder: Du wirst wieder wie ein Kind (und den Kindern gehört ja bekanntlich das Himmelreich). Neugierig, unverblümt, unbeeinflusst. Auf eine Art auch naiv, weil alles so einfach wird.

Körperliche Beschreibung

Was passiert also, wenn Du ins kalte Wasser gehst, und nicht so viel denkst, sondern nur beobachtest und erlebst?

Du spürst ein Verengen der Blutgefässe, wie ein Zusammenschnüren, Druck, eingepackt sein. Die Kälte wirkt auf Deine Haut und verursacht etwas, das man Schmerz nennen könnte. Ein Pochen, Kribbeln, Beissen, Stechen… je genauer Du hin fühlst, desto mehr verliert das Wort «Schmerz» seine Richtigkeit. Auf jeden Fall wirkt eine Fülle von Nerven – Empfindungen, Deine Sensorik läuft auf Hochtouren. Spätestens jetzt ist die Gefahr gross, dass Du zu denken beginnst und Dir selbst sagst; oh, das ist kalt wie verrückt, schnell raus hier. Doch wenn Du der Chef von Deinem Körper bleibst und nicht auf Deinen Kopf hörst, kannst Du Dich langsam entspannen. Kälte hin oder her.

Trick Deinen Verstand aus

Der grosse Trick ist: Beobachten. Wahrnehmen. Loslassen. Entspannen. Kein Widerstand, keine Interpretation, keine Analyse, keine Schlussfolgerungen. Nur Wahrnehmung.

Dann fühlst Du all das, was du fühlst, aber es ist kein Problem mehr. Die Kälte ist nicht mehr kalt. Die Kälte ist einfach nur noch Kälte… Die Sinneswahrnehmungen sind einfach nur Sinneswahrnehmungen. Alles ist in Ordnung, so wie es ist. Du bist frei. Du bist ganz entspannt. Du gibst Deine Widerstände auf und fängst an zu Geniessen. Du geniesst Deine Wachheit, das lodernde Leben in Dir. Dein Körper läuft zu Höchstformen auf, Dank der widrigen Umstände. Es wäre ein Leichtes zu denken, was die Kälte alles macht, wie kalt es sich wirklich anfühlt… doch Du bleibst bei der beobachtenden Wahrnehmung. Wie ein kleines Kind, das einfach nur neugierig alle Wahrnehmungen in Ihrer Fülle fühlt, aufnimmt. Selten fühlst Du Dich so lebendig wie jetzt. So frei, so offen, so unschuldig.

Und danach? Oh was für eine Explosion in Deinem Körper… das warme Blut schiesst in alle kleinen Blutgefässe und Glieder (ja ja, lach nur…) und verursacht ein Feuerwerk bis in die Zehenspitzen. Wie neugeboren.

Doch es geht hier um viel mehr als bloss ein erfrischendes Bad.

Kaltes Wasser im Leben

Das kalte Wasser ist auch symbolisch für Situationen, für Herausforderungen, neue Lebensabschnitte. Für alle die Sachen, welche Du aus irgendwelchen Gründen noch nicht angepackt hast. Für all die Träume, die Du vermieden hast. Wahrscheinlich hat Dir Dein Verstand bisweilen gute Gründe geliefert. Doch Du spürst insgeheim, dass diese Gründe bloss Ausreden sind. Rechtfertigungen, Rationalisierungen, «das kann ich doch nicht», «das macht man doch nicht», «das geht doch nicht»… dass all dies wie wucherndes Unkraut ist. Du spürst in Dir: da ist noch mehr, das war noch nicht alles.

Und Du hast Recht. Da ist noch mehr, noch viel mehr.

Die Zeit ist reif

Die Zeit ist reif für den gewagten Schritt zu mehr Wahrheit, Echtheit. Dass Du beginnst, Dich und Deine Träume ernst zu nehmen und zu schauen, wie Du sie in die Wirklichkeit umsetzen kannst. Klar, Du hast viele schlechte und unangenehme Erfahrungen gesammelt. Du hast Verluste erlitten, bist hingefallen, hattest Misserfolge, Schmerzen. Das weiss ich und das verstehe ich. Doch willst Du weiterhin daran festhängen oder willst du den Sprung ins kalte Wasser wagen?

Die Belohnung könnte unvorstellbar reichhaltig sein.

Ich möchte Dich von ganzem Herzen unterstützen, aufzuwachen, Dich ganz zu entfalten. Meine Angebote sind hier Dich. Nutze Sie und melde Dich an – wage den Sprung ins kalte Wasser!

Einzelseminare:

Lebe Dein Feuer – Wandle Deine Schatten!

https://www.josefbenz.ch/feuerlaufen

Was heisst Mann sein / Frau sein wirklich? Wie gehe ich mit mir und dem anderen Geschlecht um?

https://www.josefbenz.ch/mann-frau-seminar

Wer in ich? Erwache zu Deiner wahren Natur!

https://www.josefbenz.ch/enlightenment

Paket: Jahresgruppe

Das Rundum – Sorglospaket für inners Wachsum und Freiheit

https://www.josefbenz.ch/training-fur-inneres-wachstum

erfrischende Grüsse

Josef

Wer oder was bist Du eigentlich? Was ist ein anderer, oder das Leben, wirklich? Hast Du dich das schon einmal gefragt? Das Enlightenment Intensive ist intensiv, keine Frage. Doch der Gewinn daraus ist absolut überwältigend. Meine 1.Wahl, sozusagen die Empfehlung der Küche. Auf jeden Fall den Sprung wert.

Der Sprung ins kalte Wasser könnte sehr viel mehr bedeuten, als Du denkst!

Jahresgruppe, Mut

Write a comment