Einführungsvideo:

http://www.josefbenz.ch/uploads/IM_FLUSS_2020HD.mp4


 

9. August bis 14. August

 

 

 

Sonntagabend bis Freitagabend

 

 

 

Mit Josef Benz und Anja Perron

  • Suchst du Zeit für dich, für wirkliche Erholung und Tiefe?

 

  • Möchtest du Raum für dich und Verbindung zu anderen haben?

 

  • Finde heraus, wo und wie du deine Handbremse noch festhältst und löse sie.

 

  • Diese Woche ermöglicht dir, Ferien von deinem Alltag zu nehmen. Mit sanften, nachhaltigen Techniken unterstützt dich das Seminar, in deinen eigenen Fluss zu kommen.

 

  • Lass dich inspirieren und tanke Licht und Leichtigkeit.

 

  • Was wäre, wenn es in Wahrheit nichts zu erreichen gäbe in diesem Leben? Aus dem einfachen Grund, weil dein wahres Sein schon immer angekommen ist?

 


"Spiritualität ist die Erkenntnis, dass es nichts zu erreichen gibt."   Stefan Hiene  

 

 

  • Erlebe, wie deine äusseren Umstände sich von alleine optimieren dadurch, dass du immer mehr in deinem innersten Sein ruhst.

 

  • Nimm den Elan, die innere Wandlung, auch nach der Woche mit nach Hause.

 

  • Die Woche ist für dich! Für deine Freiheit und für dein Wachstum. Für mehr Tiefe, Wahrheit und Verbundenheit mit dir selbst.

 

 

 

Die Nachmittage stehen zur freien Verfügung, sodass du die herrliche Natur geniessen kannst.

 


Sei im Fluss, in der Sonne, in Soglio!

 

 

Unsere Motivation besteht jetzt darin, einfach immer mehr unser wahres Sein zu erkunden und zu leben; - aus dem alleinigen Grund, weil es uns glücklich macht.

 

 

 

Jahrgang 1980

aus Marbach (9437, CH)

Anja Perron

 

Heilpraktikerin

Psychomotorik-Therapeutin

 

  • Homöopathie
  • Pflanzenheilkunde
  • Reflexzonenmassage
  • Craniosacral-Therapie
  • Coaching

 

www.anja-perron.ch

 

Jahrgang 1975

aus Wolfhalden (9427, CH)

Josef Benz

 

Heilpraktiker

 

  • Traditionelle Naturheilkunde
  • Funktionelle Osteopathie und Integration
  • Feuerlauf-Seminarleiter
  • Clearing (Gesprächs-Training)
  • Enlightment Master Ausbildung

 

www.josefbenz.ch

 


Im Flow sein:

Wir wollen gemeinsam in diesen FLUSS eintauchen


 

Elemente der Seminarwoche:

Ich und Anja werden aus einem grossen Seminar-Schatz schöpfen und das Ganze auch auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen abstimmen.

 

Techniken und Hilfsmittel, welche zum Einsatz kommen, findet ihr hier:

 Schamanen-Trommeln, Tschembe

 

Clearing:

 

Kommunikation ist Teil unserer innersten Natur. Wir sind soziale Wesen, und möchten uns austauschen. Wir möchten gehört, gesehen und verstanden werden. Wir möchten uns ganz zeigen können. Das ist wahre Freiheit.

Echte Kommunikation heisst: Ganz zuhören, ganz hier zu sein und sich auch vollständig ausdrücken. Beide Fähigkeiten schlummern in uns, bis wir mehr von ihrem wahren Potential entdecken.

 

Während der Seminarwoche wirst Du einfache und sehr effektive „Techniken“ kennenlernen und anwenden. Im Grunde genommen sind es Leitlinien und Wegweiser, welche authentische und echte Kommunikation ermöglichen.

 

Loslassen nach Lester Levenson

 

  • Wunsch nach Anerkennung und Liebe
  • Wunsch nach Kontrolle
  • Wunsch nach Sicherheit und Überleben
  • Wunsch nach Einssein - Wunsch nach Getrenntsein

Diese Grund-Wünsche entstehen in der frühen Kindheit. Und in Wahrheit wünschen wir uns nicht wirklich einen wundervollen Partner, ein Traum-Haus und genügend Geld. Wir wünschen uns die Erfüllung dieser Grund-Wünsche.

 

Die Sedona-Methode hilft uns, diese versteckten Grund-Wünsche zu erkennen und dann loszulassen. Dadurch kommt automatisch all das Schöne in unser Leben, was uns wirklich erfüllt.

Mehr dazu findet man auf meiner anderen Homepage oder in links stehendem Video.

Loslassen (Sedona-Methode)

 

Open Fokus:

Aufmerksamkeits-Übungen

 

Probleme entstehen, wenn wir unseren Fokus zu sehr verengen auf ein bestimmtes Thema. Mit "Open Fokus" lernen wir spielerisch einen neuen Umgang mit unserer Wahrnehmung, sodass wir jederzeit unseren Fokus wieder weiten können auf alles, was sonst noch da ist.

 

Dadurch fühlen wir uns nicht nur fröhlicher und geliebter, es können sich auch körperliche Schmerzen auflösen und unsere physische Gesundheit kann optimiert werden.

 "Wann kommt ein Problem nicht wieder?

- Dann wenn ich kein Problem mehr daraus mache,

wenn es wieder kommt."

 

Ugi Müller

 

Mehr zu "Open Fokus" findet ihr in nebenstehendem Video.

Und in den zwei weiteren Videos spreche ich über Erfahrungen bezüglich folgender Themen:

- OPEN FOCUS hilfreich bei körperlichen Schmerzen

- OPEN FOCUS und seine Auswirkungen im Alltag
 

Polaritäten-Integration:

 

Immer wieder einmal kommt es vor im Leben, dass wir auf keinen Fall wollen, dass "XY" passiert. Dann wechseln wir in den so genannten "Kampf-Flucht-Modus". Wir flüchten vor einer bestimmten Situation und wir kämpfen für jene Situation, die wir gerne hätten. Wenn wir so im Stress sind, kommt meistens nicht viel Hilfreiches dabei heraus.

 

Diese sehr einfache Übung, die auch gut zu "OPEN FOCUS" passt, kann uns dazu verhelfen, mit beiden Richtungen, in welche sich etwas entwickeln könnte, in Frieden zu kommen. Oft merken wir dabei, dass wir sogar auch bezüglich dem, was wir anstreben, Widerstände haben. Sobald wir mit beiden Varianten im Frieden sind, kommt von alleine alles wieder in Fluss. Oft kommt es dann genau so, wie wir es uns erwünscht haben, aber eben völlig ohne Kampf und absolut mühelos.

 

Oder es kommt noch viel besser, als wir es uns erhofft hätten.

 

Körperwahrnehmungs-Übungen:

 In der Craniosacral-Therapie gibt es verschiedene Selbstbehandlungs-Übungen, bei denen jeder seinen eigenen Körper achtsam berührt und das Bindegewebe ganz sanft dehnt und entspannt. Dadurch "bewohnen" wir unseren Körper bewusster. Dies wirkt gesundheitsfördernd und es stärkt die Liebe zu unserem wundervollen Körper. Auch werden wir auf diese Weise natürlich präsenter im Jetzt.

 Auf meiner anderen Homepage findet man weitere Informationen dazu. Und es gibt dort auch ein Hörbeispiel, wo man gleich mitmachen kann bei so einer Selbstbehandlungs-Übung:    Selbstbehandlung

 

Klang-Duft-Welten:

Zwischendurch gibt es die Möglichkeit in selbst kreierte Musik einzutauchen, zu entspannen und zu träumen. Wir werden nämlich viele verschiedene Instrumente dabei haben und Josef wird sein Didgeridoo mitbringen. Wer möchte darf auch gleich selbst mit-improvisieren.

Zum Schluss der Klang-Welten können wir uns von feinen selbst gemischten Düften "berieseln" lassen.

 

Dank der OPEN FOCUS-Übungen (siehe weiter oben) nehmen wir Sinneseindrücke immer lebendiger und intensiver wahr. Das können wir dann gleich erleben während dieser Klangwelten.

 

Kompositionen von Simone Perron: Dabei werden wir auch eigene Kompositionen von Anjas Schwester hören. Sie ist Pianistin und komponiert im Moment ein Stück nach dem anderen. :-)