Populärste

Natürliche Leber – Galle – Nieren - Reinigungmehr»

Brot ist nicht gleich Brotmehr»

Diade - Goldstück der Kommunikationmehr»

Newsletter

Newsletter anmelden

News

Leben im Himmel

11.09.2015, 13:06:44

Eine radikale Erkenntnis. „Werdet wie die Kinder, denn Ihnen gehört das Himmelsreich. „ Dieses Zitat aus der Bibel trifft den Nagel auf den Kopf. Wenn Du Kinder beobachtest, kannst Du es sehen. Sie sind im Himmel auf Erden.  Vielleicht ist dieser Himmel anders als Du es Dir vorstellst, aber der Himmel ist präsent. Präsent hat mit Gegenwart zu tun und genau dort sind die Kinder. In der Gegenwart. Sie spielen, malen, basteln, machen, weinen, lachen, freuen, streiten und alles Jetzt. Sie sind präsent, sie sind hier und jetzt. Sie sind frei, zu 100% frei. Auch wenn sie unglücklich sind, sind sie das zu 100%, sie sind total unglücklich.

mehr»

Erdung - Hilfe aus der Erde

16.03.2015, 22:26:32

Mehr denn je zuvor ist unser Körper elektromagnetischer Strahlung und Frequenzen ausgesetzt. Sendesignale von Handy, Wireless, Schnurlostelefonie, Stromleitungen in der Erde oder in der Luft, Elektrik in den Gebäuden oder im Freien... Diese Energiefelder beeinflussen unser körpereigenes elektromagnetische Feld und alle damit zusammenhängenden Prozesse. Klingt nicht gerade wohltuend. Ist es auch nicht. Schlafstörungen, innere Anspannung, Nervosität, Abgeschlagenheit, Immunsystem-Schwäche u.v.m können begünstigt oder verstärkt werden. Glücklicherweise gibt es gegen elektromagnetische Fremdstrahlung viele Hilfen. Eine davon ist Erdung.

mehr»

Die hohe Kunst des Segnens

29.12.2014, 10:33:02

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit, Abschied zu nehmen. Eine wunderbare Art, dies zu tun, ist das Segnen. Dies ist eine hohe Kunst und gleichzeitig kein Kunstwerk, sondern äusserst einfach und effektiv. Dabei fällt mir das Jahresabschluss-Konzert "meines" Chors von gestern ein. In der ersten Reihe sass ein Päarchen, dass nicht sonderlich begeistert schien. (Wir Sänger/innen sollten uns eigentlich auf den Chorleiter konzentrieren, doch ich gestehe, dass ich auch einige Leute ansah...) Mir fiel auf, dass sie nicht mitklatschten und mein Verstand sagte mir: Die werden bald gehen, denen ist es wahrscheinlich zu laut, vielleicht passen Ihnen die Songs nicht oder wer weiss was. Und dann sagte ich mir: lass sie mit meinem Gesang gesegnet sein. Ich habe keine Ahnung, ob das für Sie etwas verändert hat. Aber etwas hat sich verändert. Nämlich ich. Ich war nicht mehr kritisch auf sie. Ich verurteilte sie nicht mehr. Ich versuchte einfach, so gut es mir möglich war, sie zu begeistern, sie mit Freude zu erfüllen, mit ganzem Herzen. Und was geschah? Ich war mit Freude und Begeisterung erfüllt. Ich hab mich selten so erfüllt gefühlt.

mehr»

Best of Newsletter 2007-2014

14.10.2014, 7:27:20

Ich habe mir Gedanken gemacht, über alle Newsletter, die ich bislang geschrieben habe. Du hast wahrscheinlich das eine odere andere gelesen, vielleicht sogar alle? Ich bin zwar keine Musik-Band, trotzdem kam mir die Idee, ein "Best of" zu machen. Dabei habe ich alle vorkommenden Themen alphabetisch geordnet und kurz beschrieben.Damit hast du wie einen Index beim Nachschauen. Vielleicht findest du neue Anregungen und Interessantes beim stöbern. Danke auch fürs Weitersagen/weiterleiten!

mehr»