Populärste

Natürliche Leber – Galle – Nieren - Reinigungmehr»

Brot ist nicht gleich Brotmehr»

Diade - Goldstück der Kommunikationmehr»

Der Weg zur Berufungmehr»

Gesundes Wasser, auch für Dichmehr»

Probier‘s mal mit Naturmehr»

Newsletter

Newsletter anmelden

Natürliche Leber – Galle – Nieren - Reinigung

Unsere inneren Organe leisten Meisterarbeit für uns und unsere Gesundheit. Beispielsweise unsere Leber: Sie ist sozusagen das Kraftwerk unseres Körpers, der körpereigene Chemiebaukasten. Sie bildet wichtige Hormone, entgiftet unseren Körper und trägt wesentliches zur Verdauung bei. Sie bildet jeden Tag ca. 1 Liter Galle. Diese fliesst über viele winzige Kanälchen zusammen, dann in die Gallenblase und später in den Dünndarm.

Doch die bekannten Gallensteine können die Leber in ihren Aufgaben stören.
Die Leber wird durch diese Steine gestaut. Ob die Leber gestaut und belastet ist, lässt sich am Gesicht ablesen.

Die meisten Gallensteine werden uns nur versteckte Probleme bereiten: Schwäche, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, schlechte Fettverdauung, Hautprobleme, Allergien, Rücken und Schulterschmerzen uvm.
Richtig rund geht’s erst wenn man ein grosser Stein im „Abfluss“ steckenbleibt. Der Körper toleriert ja viel, aber wenn die Leitung ganz verstopft ist, gibt’s eine Kolik (wellenartige Muskelbewegungen der Gallengänge mit teils grossen Schmerzen, der Körper versucht den Stein loszuwerden)
Die meisten von uns werden im Laufe ihres Lebens Gallensteine entwickeln. Nach medizinischer Ansicht sind die Hauptrisikopatienten: weiblich, über 40Jahre jung, Kinder geboren, übergewichtig, Gallensteine in der Herkunfts – Familie. Doch auch Männer sind häufig betroffen und leichte Gallengangs-Verstopfungen sind sehr verbreitet.

Das bringt mich zum Kern dieses Newsletters: Reinigungsprogramm für Leber, Galle und Niere.
Es gibt einige unterschiedliche Versionen, die alle dasselbe Ziel haben: Deinem Körper zu helfen sich zu reinigen und zu befreien von Steinen, Stein-Griess, Verstopfungen, bakteriellen, viralen oder parasitären (Lebewesen die unseren Körper besiedeln können, z.B. Würmer) Infektionen im Bereich dieser Organe. Einfach gesagt geht es um Entgiftung, Entschlackung, Entstauung, Entsäuerung und Anregung der Heilungsprozesse im Körper.
Empfohlen sind diese Programme für gesunde Menschen, nicht während der Schwangerschaft und auch nicht im Zweifelsfall oder bei Bedenken -  Bitte Naturheilkundigen um Unterstützung bitten!
Es gibt ein Kurzprogramm das nur Leber/Galle beinhaltet (siehe Video: http://alpenparlament.tv/playlist/109-leberreinigung-auf-natuerliche-weise)
Davon rate ich ab, da die Nebenwirkungen (Entgiftungserscheinungen u.a.) sehr heftig sein können und es besser ist, vorab eine Nierenreinigung zu machen. Allerdings, das komplette Programm dauert dann länger und dies bedingt, dass man sich und seinem Körper die Zeit einräumt.
Diese Reinigungsprogramme sind altbewährt und haben bereits vielen Menschen grosse Dienste erwiesen. Es ist äusserst günstig und ziemlich einfach.

Wie läuft das ganze also ab?

Das Komplettprogramm dauert 4 Tage. Schau, dass du in dieser Zeit keine körperlich anstrengenden Arbeiten verrichten musst, am besten über ein verlängertes Wochenende o.ä. Gönne deinem Körper die Ruhe und Erholung. In dieser Zeit trinkst du täglich ca. 1.5l Apfelsaft (unvergoren, ungesüsst, am besten frisch, oder allenfalls Direktsaft, nicht aus Konzentrat) und 1.5l Wasser. Du kannst die reinigende Wirkung dieser kleinen „Fastenkur“ mit Heilkräutern, anderen Heilmethoden, Darmeinläufen, basischen oder Salzbädern, Massagen o.ä. sinnvoll erweitern und kombinieren. Das unterstützt den Körper, Giftstoffe, die freigesetzt werden (meist aus dem Binde – oder Fettgewebe), loszuwerden. Die Säuren und andere Inhaltsstoffe des Apfelsaftes reinigen die Nieren und bereiten die Leber/Galle vor.

Am Abend des 3.Tages bereite den Leber-Galle – Cocktail vor: 125ml kaltgepresstes Olivenöl und 125 – 200ml frischgepresster Grapefruit – oder Zitronensaft. Am besten vorher gekühlt, gut geschüttelt vorbereiten. Dieser Cocktail wird um ca. 10Uhr abends getrunken (vorher nochmals gut schütteln). Allenfalls hilft dir ein Strohhalm beim Trinken und zwischendurch etwas (nur ganz wenig) Tomatensaft. Nach dem Trinken solltest du sofort zu Bett gehen. Keine Küche aufräumen o.ä.
Es ist wichtig zu Schlafen. Wenn du Schlafprobleme hast, hol dir vorab Hilfe. Durch die Ausscheidung der Gallensteine in den Darm können spürbare Krämpfe entstehen. Das könnte unangenehm sein, wenn du nicht schläfst. Das ganze System läuft auf Hochtouren und arbeitet.

Am 4.Tag hast du wahrscheinlich Durchfall durch den Cocktail. Das ausgeschiedene Material ist im Stuhl sehr gut, als meist grünlich, schwimmende Steine zu erkennen. (siehe Video, Position ab ca. 9min. http://alpenparlament.tv/playlist/109-leberreinigung-auf-natuerliche-weise)
(Anmerkung: Untersuchungen haben gezeigt, dass es sich bei den ausgeschiedenen „Klumpen“ nicht zwangsläufig um richtige Gallensteine handelt. „Richtige“ Gallensteine, die kristalin sind, sinken im Wasser uns sind meist relativ dunkel. Dennoch kann von einer inneren Reinigung gesprochen werden.)
Bleib ansonsten im Bett, entspanne dich und nimm den Tag so leicht wie möglich. Herzlichen Glückwunsch! Du hast gerade erfolgreich Gallensteine ohne Operation entfernt.
Am Abend des 4.Tages kannst du wieder anfangen, feste Nahrung zu essen. Empfehlenswert ist, mit Früchten und leichter Kost anzufangen. Gib auch deiner Verdauung etwas Zeit, sich wieder umzustellen.

Also dann, den Steinen gut Rutsch!

Josef