Populärste

Natürliche Leber – Galle – Nieren - Reinigungmehr»

Brot ist nicht gleich Brotmehr»

Diade - Goldstück der Kommunikationmehr»

Der Weg zur Berufungmehr»

Gesundes Wasser, auch für Dichmehr»

Probier‘s mal mit Naturmehr»

Newsletter

Newsletter anmelden

News

Wertvolles Brot selbstgemacht

30.10.2017, 16:42:37

Hmmm, der Duft von frischem Brot liegt in der Luft.... Lecker! Doch ist es auch gesund? Tja, schön wärs. Sagen wir mal, es entspricht den Vorschriften. Bei der industriellen Verarbeitung von Brot ist heute eines wichtig: Zeit. Da wird getrickst und geschummelt, alles legal. Backhilfsstoffe, Beschleuniger, muss nichts deklariert werden. Doch ein gesundes, wertvolles Brot braucht die richtigen Zutaten und Zeit. Beides scheinbar Mangelware in der Bäckerszunft. Vollkorn wäre im Grunde genommen natürlich das beste, da viele wertvolle Inhaltsstoffe (Ballaststoffe, Mineralien, sek. Pflanzenstoffe, Vitamine) enthält. Doch die Crux ist, dass reines Vollkornbrot nicht sonderlich bekömmlich ist und der ganze Nutzen sozusagen hinten wieder rauskommt...  Lieber zurück zum frischen Duft...hmmm, das ist schon was super leckeres, frisches Brot...

mehr»

Der Sprung ins kalte Wasser

27.09.2017, 10:44:56

Letzthin hatten wir Besuch mit ihrem 7-jährigen Sohn. Dieser fragte mich, ob er in unseren Schwimmteich springen dürfe. Ich sagte ihm, von mir aus gerne, aber das Wasser sei sehr frisch (12°C). Er fragte, ob ich auch ins Wasser käme, wenn er reinspringt. Das Wetter war schön, die Sonne schien, wieso also nicht, dachte ich mir. Deal. Seine Mutter erlaubte es ihm auch. So zog er sein T-Shirt aus, warf es ins Wasser und sprang seinem Shirt nach. Er blieb einen Moment im Wasser und kam dann glücklich aber pudelnass wieder raus. Tja, jetzt hiess es, Abmachung einhalten. Ich wollte aber nicht bloss reinhüpfen... wenn schon, denn schon… richtig baden. Die Kälte mag auf den ersten Blick nicht sehr einladend wirken, aber erfrischend ist sie allemal. Als ich dann so im Wasser lag (meine Lieblingsstellung im Wasser…), kam mir die Idee zu diesem Newsletter. Eher wenige Menschen lieben das kalte Wasser. Wahrscheinlich bevorzugst auch Du ein warmes Bad. Dagegen ist auch nichts einzuwenden.

mehr»

Gutes für den Darm

28.04.2017, 1:31:44

Gesundheit beginnt im Darm. Egal ob das Wetter nach Frühling aussieht, Streicheleinheiten für den Darm sind meistens eine feine Sache. Deine Gesundheit, dein persönliches Wohlbefinden und Lebendigkeit werden es Dir danken. Unser Darm ist der Hauptsitz unserer emotionalen Intelligenz (Bauchgefühl), der Ursprung unseres Immunsystems und die Schaltzentrale zwischen Dir und Deiner Umwelt. Das ist längst nicht mehr "bloss" Naturheilkunde - das ist wissenschaftlich "state of the art".. aktuellstes Fachwissen der medizinischen Forschung. Was die Naturheilkunde also seit unzähligen Jahren propagiert, wird nun gesellschaftstauglich: Der Darm ist der Sitz Deiner Gesundheit. Darum tue Deinem Darm etwas Gutes.. dann leistet er Dir hervorragende Dienste und produziert um Welten mehr als braunen Stuhlgang. Egal, ob Du nur weniges umsetzen willst oder viel mehr... Hauptsache Du machst etwas. Häufig braucht es nur wenig Veränderung um bereits viel zu bewirken.

mehr»

Ghee - darfs ein bisschen mehr sein?

20.03.2017, 23:31:19

In der uralten indischen Heilkunst Ayurveda, hat Ghee (geklärte Butter) einen hohen Stellenwert. Ghee wird nicht nur zum Kochen (Anbraten, Andünsten, Verfeinern) genutzt, sondern auch als Medizin. Dabei gilt, je älter, desto besser! Ghee (sofern nicht verunreinigt) ist unbeschränkt haltbar und einige Familien behalten Ihren wertvollsten Ghee für kommende Generationen auf. Wie und wo man Ghee überall einsetzen kann, darüber berichte ich u.a. in den nächsten Newslettern. Natürlich könntest Du einfach Ghee kaufen, doch wenn Du wirklich tollen Ghee haben willst, lohnt es sich, diesen selbst herzustellen. Dazu hier meine Anleitung...

mehr»